MIPS Brain Protection

Mips-Helme -  Hier präsentieren wir alle unsere Mips-Helme, so dass Sie schnell und einfach Ihren nächsten Helm mit zusätzlichem Schutz für Ihren Kopf finden. Aber was ist eigentlich dieses Mips?

Mips steht für Multi Directional Impact Protection System. Es wurde von Spezialisten auf dem Bereich der Vorbeugung von Gehirnschäden bei Rotationsstürzen entwickelt. Ein Rotationssturz ist beispielsweise ein Sturz über den Lenker, bei dem man in einem „schrägen“ Winkel auf eine Kante oder eine Oberfläche trifft. Hierbei reduziert das Mios-Schutzsystem das Risiko für Gehirnschäden. Hier können Sie mehr über Mips erfahren. Mips wurde von fünf Spezialisten auf dem biomechanischen Feld in Schweden gegründet, die weitreichende Erfahrung mit der technologischen und medizinischen Expertise auf dem Gebiet der Vorbeugung von Kopfschäden haben. Sie haben Untersuchungen zur Schadensvorhersage durchgeführt sowie anhand von komplexen Datenmethoden Kopf- und Nackenschäden simuliert. Der von ihnen entwickelte Helm, der das Gehirn besser bei einem Rotationssturz schützt, ist jetzt erhältlich.

Das Allerbeste am Mips ist, dass es für so gut wie alle Fahrradhelm-Marken erhältlich ist. Langfristig werden es alle sein – das glauben wir von Fahrradhelm.de jedenfalls. Wir glauben, dass Mips in Zukunft in alle Fahrradhelme implementiert wird.

Wie funktioniert das System? Mips ist ein schwedisches Unternehmen, von dem die Helmproduzenten die Technologie kaufen können. Deshalb ist Mips bei den meisten Helmmarken zu finden. Wofür steht Mips? Multi Directional Impact Protection System.

Momentan führen wir folgende Marken mit Mips: Übersicht über alle unsere Mips-Helme 



 
 Seite 1/1 
Bell Annex Matt Black Mips
EUR110,00 95,00
 Seite 1/1 
Nach Oben